Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de
Die Zeltbühne im ATZE Musiktheater

Neue Form, neue Bühne: Hervorgegangen aus der ATZE Vorlesesafari haben wir seit der Spielzeit 2016/17 ein neues Format entwickelt: die musikalische Erzählung. Dabei handelt es sich nicht um Lesungen, sondern den freien Vortrag eines oder mehrerer Erzähler*innen, die Geschichten an einem Musikinstrument begleiten und um Lieder ergänzen. Für diese Spielform haben wir im Februar 2018 eine neue Bühne geschaffen: Die Zeltbühne im oberen Foyer, mit Platz für ca. 50 Zuschauer*innen. Denn gerade für unsere jüngsten Gäste sollte der erste Schritt ins Theater in einem geschützten Raum stattfinden, der für sie eine intime, gemütliche und überschaubare Atmosphäre bietet. Neben musikalischen Erzählungen finden hier auch kleine Konzerte und Liederprogramme statt.

Magie des Zuhörens: Die halbrunde Form der Zeltbühne schafft eine freundliche, konzentrierte Atmosphäre und ermöglicht den Zuhörer*innen sich um den Erzähler zu scharen und die Magie des Zuhörens hautnah zu erleben. Denn hier sitzt man immer in der ersten oder zweiten Reihe! Der enge Kontakt zu den Künstler*innen führt dazu, dass Kinder zum Bühnengeschehen und insbesondere zu der live gespielten Musik eine große Nähe erfahren können.

Familienfreundliche Matineen: Das Programm in der Zeltbühne richtet sich nicht nur an Kitagruppen, sondern auch an Familien mit Kindern im Kita-Alter. Dafür haben wir an den Wochenenden familienfreundliche Aufführungszeiten eingerichtet, mit vielen Matineen am Samstag- oder Sonntagvormittag. Die Dauer der einzelnen Stücke ist nie länger als 45 Minuten, so dass man rechtzeitig zum Mittagessen wieder zuhause ist.

Aktuelles Zeltbühnenprogramm: Neben dem Hans-Fallada-Märchen „Mäuseken Wackelohr“ kommt mit „Rotkäppchen und der Wolf im Nachthemd“ eine überraschende Märchenfassung auf die Bühne, in der die Geschichte vom schrecklichen Wolf zu einer schrecklich lustigen Geschichte wird. Als Premieren der aktuellen Spielzeit folgen zwei weitere musikalische Erzählungen: Zunächst eine Bühnenadaption des aktuellen Kinderbuchs „Zwei für mich, einer für dich“, in der es um die hohe Kunst des gerechten Teilens und guten Streitens geht und dann – in der Adventszeit – der Klassiker „Die Weihnachtgans Auguste“. Abgerundet wird die Sache durch die dritte Premiere, dem Liederprogramm „Auf dem Spielplatz“. Hier werden Alltagserfahrungen aus dem Leben von Drei- bis Sechsjährigen zu Mitmach-, Mitsing-, und Bewegungsliedern.





© Atze 2018 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum | Datenschutz