Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de
TUSCH Partnerschaft 2012/2013


Neue TUSCH-Partnerschule

Die neue Partnerschaft zwischen der Katholischen Schule Sankt Franziskus in Schöneberg und dem ATZE Musiktheater im Wedding verspricht eine spannende Zeit zu werden. Beide Partner sind zum einen stark in ihrem Stadtteil verortet, haben aber andererseits eine große Bedeutung für ganz Berlin und darüber hinaus. Einen besonderen Reiz hat die Zusammenarbeit vor allem deshalb, weil die KSSF sowohl eine Grundschule als auch eine Oberschule mit gymnasialer Oberstufe ist. Unter diesen drei Bereichen sollen in der Partnerschaft Verbindungen hergestellt werden.

Unser diesjähriges Kernprojekt widmet sich der Überschrift „Am Rande“. Damit wird der Bogen von einer Bearbeitung der Geschichte und Inszenierung am ATZE „Die Bremer Stadtmusikanten“ mit Kindern aus der Grundschule bis hin zu einer freien Arbeit über Zustände und Situationen „Am Rande“ geschlagen – am Rande des Abgrunds, des Universums, des Wahnsinn, der Legalität, der Stadt, der Gesellschaft ... Ich stehe auf einem Grad, an einer Grenze“, gehe ich in die eine oder andere Richtung, vorwärts oder rückwärts, weiter oder zurück. Die Leitung des Kernprojekts hat der Theaterpädagoge Torsten Böhm übernommen.

Im November gastierte die Inszenierung „Ayla.Liebe.Hoffnung.“ in der Schule, sorgte für Diskussion und eine spannende Begegnung zwischen ATZE und St. Franziskus.


TUSCH Theaterfestival 2013

Zum Theaterfestival zeigte die Theater AG bei der Eröffnungsveranstaltung eine Miniperformance am Alten Treppenhaus im Podewilschen Palais. Die 9 Mädchen der Theatergruppe interpretierten das Thema "Am Rande" aus der Perspektive einer Jugerndclique. Die Veränderungen und Entwicklungen in einem Freundeskreis standen im Zentrum der Performance: Wenn der Kreis zerbricht, Rollen zerfasern, Freundschaft zerfällt, Individuen sich lösen, und wir AM RANDE des Abgrunds.

Proben und Vorbereitungen

Aufführung



© Atze 2017 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum