Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de
Begleitmappe Ayla.Liebe.Hoffnung.

Mit „Ayla.Liebe.Hoffnung.“ bringt das ATZE Musiktheater eine Neuinszenierung der Geschichte von Ayla auf die Bühne, die bereits unter dem Titel „Ayla, Alis Tochter“ bei uns am Theater zu sehen war. Neu verdichtet und auf die vier jugendlichen Figuren Ayla, Sarah, Murat und Hasan fokussiert, werden in sechs Szenen die Themen Liebe, Selbstbestimmung, Zwangsheirat und Doppelmoral verarbeitet.

Die neue Inszenierung entwirft ein humorvolles bis ernsthaftes Bild der türkisch-muslimischen Familie. Sie spielt viel mit Überzeichnungen und Klischees, bringt damit aber einige Konflikte umso mehr auf den Punkt. Das Drama der Geschichte tritt an vielen Stellen ein wenig in den Hintergrund, dafür rücken die Figuren mit ihren Wünschen, Widersprüchen und Problemen in den Mittelpunkt. Im Kern stellt sich die Frage, ob der Mensch durch seine kulturelle und familiäre Sozialisierung bestimmt wird oder die Möglichkeit einer freien, individuellen Entscheidung bleibt.

Wie alle Jugendlichen muss Ayla ihren Platz in der Gesellschaft und ihren Lebensweg finden. Stress mit den Eltern ist in dieser Lebensphase vorprogrammiert. Doch die Jugendlichen im Theaterstück müssen sich mehr noch mit einer Lebensform auseinandersetzen, die sich auf eine feste Tradition beruft, strikte Verhaltensregeln aufstellt und in der die Erhaltung der „Ehre“ eine wesentliche Rolle spielt. Ein Ausbruch hat oft tragische Folgen.

Mit dieser Begleitmappe möchten wir eine weitergehende Auseinandersetzung mit den Inhalten und Fragen des Stückes initiieren und unterstützen.

Informationen, Text und Arbeitsmaterial haben wir für Sie zu folgenden Themenbereichen und Fragen zusammengestellt:

  • Liebe – Verbotene Liebe. Kennt Liebe Grenzen?
  • Zwangsheirat und Ehrenmord – was ist mit den Menschenrechten?
  • Meine Familie – meine Rolle in der Familie
  • Binationales, interkulturelles Zusammenleben
  • Identität

Die Begleitmappe können Sie kostenlos downloaden.



© Atze 2018 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum | Datenschutz