Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de
Händel it

Ein Kooperationsprojekt der Gustav-Freytag-Oberschule mit dem Förderverein Kindermusiktheater ATZE e.V.

Im Händeljahr 2009 entwickelten SchülerInnen der Gustav-Freytag-Oberschule zusammen mit TheaterpädagogInnen und Schauspielern des ATZE Musiktheaters ein Händel-Musical. Händels Leben und Wirken wurde von den SchülerInnen kreativ in Szene gesetzt, das „Hallelujah“ ebenso wie ein selbst geschriebener Händel-Song in den Zuschauerraum geschmettert, Händelmusik vom Band und Rockmusik von der Band bildeten die Grundlage für zahlreiche Bewegungschoreografien.

Bereits am 4. Juli 2009 zeigte die junge Truppe Ausschnitte ihres Programms in der Fußgängerzone in Alt-Tegel auf dem Festivals „Pompoms!“, welches vom Kunstamt Reinickendorf im Rahmen des Berliner Projektfonds kulturelle Bildung veranstaltet wurde.



Am 5. Juli 2009 feierte Händel it seine Premiere auf der Studiobühne des ATZE Musiktheaters. Belohnt wurden die SchülerInnen des deutsch-musischen Kurses der 9.Klasse der Gustav-Freytag-Oberschule mit tosendem Applaus.


Die Handlung in Kürze:

Eine Schülerin soll ein Referat über Händel halten. Während sie das Thema anfangs tierisch langweilt, versetzt sie sich im Laufe der Arbeit mehr und mehr in Händels Leben. Sie sieht durch Zeitfenster an verschiedenen Stellen in Händels Leben hinein. Un was sie sieht, könnte durchaus auch heute passieren: Druck der Eltern, Stress mit dem Beruf, die große Liebe, Kämpfe mit dem besten Freund etc.

O-Töne SchülerInnen:

  • Es ist aufregend, auf einer „echten“ Bühne zu stehen.
    Die Tipps, die wir von den Schauspielern bekommen haben, wurden oftmals erfolgreich umgesetzt.
  • Es gibt einen Spruch, der heißt: „Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!“ Das hat Händel erfolgreich umgesetzt.
  • Wir haben in kurzer Zeit ein tolles Stück auf die Beine gestellt, eine Menge gelernt und sind als D-Kurs der 9. Klassen mehr zusammengewachsen!
  • Ich persönlich finde, dass wir uns von Probe zu Probe immer mehr verbessert haben, was auch sehr an der Zusammenarbeit mit den Schauspielern liegt!
  • Erst war ich nicht sehr begeistert, doch nun inspiriert Händel mich mehr.
  • Händel war ein großartiger Musiker. Durch dieses Projekt habe ich mehr von seinem Leben erfahren.
  • Die Schauspieler haben uns sehr geholfen, mehr in unserer Rolle aufzugehen. Durch ihre Hilfe ist unser Stück viel besser geworden.
  • Ich finde unser Stück sehr aufregend. Wissen + Musik = Spaß für den Zuschauer!
  • Ich denke, dass wir alle gute Arbeit leisten und uns wirklich hineinhängen – Daumendrücken angesagt. Ich finds einfach klasse!
  • Alte Opernmusik ist immer noch nicht mein Fall. Aber die Mischung macht’s!
  • Händel war eine interessante Person mit vielen Höhepunkten in seinem Leben. Er wurde uns durch das Stück näher gebracht.


Gefördert von:
Kunstamt Reinickendorf im Rahmen des Berliner Projektfonds kulturelle Bildung; Initiative Reinickendorf; Förderverein der Gustav-Freytag-Oberschule.





© Atze 2021 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum | Datenschutz