Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de

„Weltenspringer“


Ein Kooperationsprojekt der Hortbereiche vierer Weddinger Grundschulen  und dem Förderverein Kindermusiktheater ATZE e.V.

Gefördert durch:

Bezirksamt Mitte/Kulturamt, sowie den Quartiersmanagements Soldiner Straße, Sparrplatz und Pankstraße.

Einrichtungen und Lehrer:

Andersen-Grundschule - Frau Andersson
Hermann-Herzog-Grundschule - Herr Dr. Borde
Brüder-Grimm-GS - Frau Schotte
Humboldthain Grundschule- Frau Ershard

Zeitraum:

Die Projektwochen liefen vom 31.10 bis 9.12. 2006

Beteiligte SchülerInnen:

SchülerInnen der Jahrgangsstufen 4 bis 6

Anzahl der SchülerInnen:

94 SchülerInnen

ATZE Theaterpädagogen:

Stefanie Schwenkler, Vera Hüller, Sven Falkenrath, Miriam Dirks

Projektleitung: Dorothee Kolschewski

Projektkoordination:

Angela Görlich



Im Rahmen des Projekts „Weltenspringer“ präsentierten am Freitag, den 16. Dezember 2005, insgesamt 94 SchülerInnen von vier Weddinger Grundschulen ihre Ergebnisse, die sie zuvor in einem jeweils einwöchigen Theaterprojekt erarbeitet hatten.

Unter der Anleitung der Theaterpädagogen Stefanie Schwenkler, Vera Hüller, Sven Falkenrath und Miriam Dirks wurden in einwöchigen Theaterworkshops die Themen Freundschaft, Liebe und Zusammenhalt in spielerische Aktionen umgesetzt und für die Bühnenpräsentation vorbereitet. Zu den theatralischen Mitteln der Schüler gehörte neben Schauspiel auch Tanz und Gesang. Die ATZE Studiobühne war so in der festen Hand von SchülerInnen der 4-6. Klasse, die Schauspieler und Publikum zugleich waren.

Nach der Bühnenshow waren die SchülerInnen und betreuenden LehrerInnen gleichermaßen begeistert. Neben dem hohen Niveau der Darbietungen überzeugte besonders die offene Zusammenarbeit zwischen Jungs und Mädchen (gerade bei solch heiklen Themen wie Liebe, Küssen, aber auch Mobbing), aber auch die Aufmerksamkeit, mit der die SchülerInnen der einen Schule die Darbietungen der jeweils anderen Schule verfolgten.





© Atze 2017 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum