Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de
Ayla. Liebe. Hoffnung.
Vier Schauspieler verarbeiten auf einer minimalistisch gestalteten Bühne in sechs Szenen die Themen Liebe, Selbstbestimmung, Doppelmoral und Zwangsheirat. Im Anschluss an das Theaterstück werden die widersprüchlichen Gefühle der Figuren in einem Workshop mit Forumcharakter interaktiv erlebbar. Die Theaterpädagogik übernimmt die Spielleitung.

Auf Anfrage kommt unserer Produktion auch zu Ihnen an die Schule.
Kontakt: paedagogen@atzeberlin.de, Tel.: 030 695 693 87




© Atze 2021 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum | Datenschutz