Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de

Uraufführung vom 15. April 2018
Malala (10+)
Eine Inszenierung von Göksen Güntel über das Leben von Malala Yousafzai. Für die Rechte von Mädchen und das Recht auf Bildung für Kinder in der ganzen Welt.

Schon mit 11 Jahren stand die Pakistanerin Malala Yousafzai gegen die Taliban auf, die ihre Mädchenschule schließen wollten. 2012 erlangte sie weltweite Aufmerksamkeit, als sie ein Attentat von Taliban-Kämpfern schwer verletzt überlebte. Seitdem setzt sie sich für die Rechte von Kindern auf der ganzen Welt ein, insbesondere das Recht von Mädchen auf Bildung. Im Alter von 17 Jahren erhielt sie 2014 für ihr Engagement den Friedensnobelpreis und wurde drei Jahre später zur UNO-Friedensbotschafterin ernannt.

Regisseurin Gökşen Güntel entführt uns in eine zunächst fremde Welt und lässt uns eintauchen in die paschtunische Gastfreundschaft. Klangcollagen, Video-Projektionen und Live-Musik (mit Sitar und Tablas) aber auch partizipative Elemente beziehen die Zuschauer mit ein und schaffen einen emotionalen Zugang. Wir lernen Malala und ihre Eltern kennen und verfolgen ihren beeindruckenden Lebensweg.

Unter der Woche gibt es anschliessend ein 30-minütiges Nachgespräch mit dem Ensemble. Am Wochenende steht nach der Aufführung das Ensemble für die Fragen des Publikums zur Verfügung.

Der Pressetext zu "Malala" als PDF-Download:
ATZE_Malala_Premiereninfo.pdf



Das illustrierte Kinderbuch
"Malala. Für die Rechte der Mädchen"
ist im Knesebeck Verlag erschienen:
www.knesebeck-verlag.de/malala

Als Hintergrundinfo zur Inszenierung empfehlen wir das Sachbuch
"Extremismus" (Carlsen Klartext):
www.carlsen.de/carlsen-klartext-extremismus


 


Ensemble: (Tourneebesetzungen können abweichen)

Buch: Göksen Güntel, Sabine Salzmann, Thomas Sutter. Regie: Göksen Güntel. Bühnen- und Kostümbild: Jane Saks. Dramaturgie: Sabine Salzmann. Musik: Sebastian Dreyer. Licht und Ton: Sabrina Münzberg, Kevin Paetzold. Regieassistenz: Rebecca Selle. Mit: Dela Dabulamanzi, Javeh Asefdjah, Rasmus Max Wirth, Sebastian Dreyer. Aufführungsrechte: Knesebeck Verlag, Hamburg.


Beachten Sie bitte vor einem Besuch unser aktuelles Schutz- und Hygienekonzept.

Termine:
Malala
Oktober 2021
Do. 28.10.2021 um 10:00 Uhr Studiobühne im ATZE-Theater
Malala
ausverkauft
Fr. 29.10.2021 um 10:00 Uhr Studiobühne im ATZE-Theater
Malala
ausverkauft
Sa. 30.10.2021 um 15:00 Uhr Studiobühne im ATZE-Theater
Malala
Preise und Tickets
Januar 2022
Di. 11.01.2022 um 10:00 Uhr Studiobühne im ATZE-Theater
Malala
ausverkauft
Mi. 12.01.2022 um 10:00 Uhr Studiobühne im ATZE-Theater
Malala
Preise
Februar 2022
So. 20.02.2022 um 15:00 Uhr Studiobühne im ATZE-Theater
Malala
Preise und Tickets
Mo. 21.02.2022 um 10:00 Uhr Studiobühne im ATZE-Theater
Malala
Preise
Di. 22.02.2022 um 10:00 Uhr Studiobühne im ATZE-Theater
Malala
Preise

Malala
ab 10 Jahren, 75 Minuten, anschließend ca. 30 min. Gespräch mit den Schauspielern, keine Pause
Pressestimmen

Spielort:
Studiobühne im ATZE-Theater

Schutz- und Hygienekonzept

Theaterpädagogik:
Begleitmappe,
Nachbereitungsworkshop

Eintrittspreise:
Alle Preisangaben gelten pro Person.
EC-Kartenzahlung möglich.
Einzelpreis:
9,50 € p.P.
ab 3 Pers.:
8,50 € p.P.
ab 5 Pers.:
7,50 € p.P.
(Freie Platzwahl)

Ermäßigung Schulklassen/Kitas/andere Einrichtungen:
Gruppen ohne
JKS-Ermäßigungssschein:

6,00 € p.P.
Gruppen mit JKS-Schein:
4,50 € p.P.

Freikartenregelung für Begleitpersonen:
Kitas/andere Einrichtungen:
bis 7 Zahlkarten 1 Freikarte
ab 8 Zahlkarten 2 Freikarten
ab 15 Zahlkarten 3 Freikarten
ab 22 Zahlkarten 4 Freikarten

Schulklassen:
bis 14 Zahlkarten 1 Freikarte
ab 15 Zahlkarten 2 Freikarten

Bitte beachten Sie:
Für Gastspiele gelten z.T. andere Preise





© Atze 2021 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum | Datenschutz