Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de

PREMIERENVORSCHAU (November 2019)
Albirea
Fantasy-Singspiel mit Kammerorchester und Chor (Uraufführung)

In einer archaischen Welt bestimmen drei große Geister das Geschick der Menschen. Während Draco Zwietracht sät, von den Menschen strenge Gefolgschaft verlangt und die Wörter „Warum? Woher? Wohin?“ verbietet, verleiht Auriga den Menschen mit einem Lebensstern Individualität und persönliche Freiheit. Albireo, der dritte große Geist, nimmt als Waage zwischen Glück und Unglück, Recht und Unrecht eine ausgleichende Position ein. Als der finstere Draco fast alle Menschen auf seine Seite gezwungen hat, trifft das geheimnisvolle Mädchen Albirea im Wald auf Elnath, einen jungen Jäger aus dem Dorf der letzten Aufrechten. Ohne es zu wissen, ist es Albirea vorherbestimmt, den alles entscheidenden Kampf mit Draco aufzunehmen. Kann ihr Elnath helfen dessen dunkle Machenschaften aufzudecken und zu beenden? Draco und sein Spion Alkor haben den jungen Jäger allerdings schon lange im Visier und locken ihn in eine Falle…

Größte ATZE Produktion aller Zeiten

In unserem Fantasy-Singspiel mit Kammerorchester und Chor werden Themen wie Macht und Habgier, Empathie und Gemeinschaftssinn für alle ab 10 Jahren verhandelt. Die spannende Handlung, das aufwändige Kostümbild sowie faszinierende Figuren wie ein Flugdrachen und ein irrlichternder Wächtergeist versprechen ein einzigartiges Theatererlebnis. Die größte ATZE Produktion aller Zeiten versammelt 25 Schauspieler*innen und Musiker*innen auf der Bühne, die erstmals auch mit einem digitalen Bühnenbild ausgestattet ist.

Virtuelles Bühnenbild und Video-Mapping

Viele Schauplätze der Inszenierung entstehen am Computer in einer dreidimensionalen Umgebung. Mit Hilfe von Projektoren gelingt es spannende Bühnenräume zu schaffen. Im speziellen Verfahren des 3D-Videomappings sind die Übergänge zwischen realem und virtuellem Bühnenbild fließend. So sind die Darsteller*innen nicht nur auf der Bühne präsent, sondern auch Teil der virtuellen Welt. Konkrete Handlungen wie ein Schuss mit Pfeil und Bogen werden auf der Videoebene fortgeführt. Wälder, die Hütten des Dorfes oder auch die fantastischen Wesen sind nicht bloß Hintergrundbilder auf einer Videoleinwand, sondern interagieren mit den Darsteller*innen und werden so auch ein lebendiger Teil des Bühnengeschehens. 

Musikalische Gestaltung

Unter der musikalischen Leitung von Sinem Altan (Europäischer Komponistenpreis 2015) kommt ein 13-köpfiges Kammerorchester zum Einsatz und schafft eine eindrucksvolle Gestaltung des Bühnengeschehens. Chorische Elemente, klassische Zitate und atmosphärische Sounds fügen sich mit den Liedern aus der Feder von Theaterleiter Thomas Sutter zu einer einzigartigen Gesamtkomposition.


Ensemble: (Tourneebesetzungen können abweichen)

Buch und Regie: Thomas Sutter. Musikalische Leitung: Sinem Altan. Komposition: Thomas Sutter, Sinem Altan. Bühnenbild: Jochen G. Hochfeld. Kostümbild: Verena Hemmerlein. Video: Marc Jungreithmeier / STUDIO6. Premiere: 26. Oktober 2019




© Atze 2019 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum | Datenschutz