Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de


Aufgrund der aktuellen Entwicklungen kann die Premiere am 19. April leider nicht stattfinden. Wir informieren Sie, sobald ein neuer Premierentermin feststeht.
Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe (6+)
Nach Michael Ende/Wieland Freund: Ein Singspiel von Matthias Schönfeldt

Pressefotos

Hier finden Sie hochaufgelöste Fotos zum Herunterladen. Die Rechte an den Fotos liegen beim Fotografen. Der Abdruck dieser Szenenfotos in Verbindung mit einer Rezension, einer Berichterstattung oder für sonstige Zwecke ist generell honorarpflichtig.

Im Kontext mit dem Abdruck als Rezension, Vorankündigung, Veranstaltungstipp im Tagesprogramm u.ä. ist der Abdruck bei Nennung des Fotografen honorarfrei. Für einen Abdruck in allen übrigen Kontexten bleibt die Nutzung honorarpflichtig und muss vom Theater angefragt werden.

Rechtsklick und ".. Ziel sichern unter"
ATZE_RodrigoRaubein73.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_RodrigoRaubein21.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_RodrigoRaubein37.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_RodrigoRaubein48.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_RodrigoRaubein71.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_RodrigoRaubein81.jpg
Foto: Jörg Metzner
Fotoinfos:

Hauke Heumann als Rodrigo Raubein, Jördis Trauer als Knirps, sein Knappe

Besetzung
(Tourneebesetzungen können abweichen)

Altersempfehlung: ab 6 Jahren. Dauer: ca. 120 Minuten. Regie: Matthias Schönfeldt. Musikalische Leitung: Sinem Altan. Bühnen- und Kostümbild: Jochen G. Hochfeld. Dramaturgie: Gerhard Drexel. Komposition: Thomas Sutter, Sinem Altan. Puppen- und Figurenbau: Kristina Feix. Regieassistenz: Stefan Kreißig. Mit: Kristina Feix, Guylaine Hemmer, Conny Mews, Jördis Trauer, Cornelia Werner, Hauke Heumann,  Christian-O. Hille, Stephan Hoppe, Marcus Thomas. Spielort: Saal. Aufführungsrechte: Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH.

Informationen zum Stück

Pressetext lang als PDF: ATZE_RodrigoRaubein__Pressetext_lang.pdf
Pressetext kurz als PDF: ATZE-RodrigoRaubein_Pressetext_kurz.pdf

Der kleine Knirps zieht mit seinen Puppenspieler-Eltern durch die Lande. Sein Traum: ein berühmter Raubritter zu werden! Also büxt er seinen Eltern heimlich aus, um beim berüchtigten Rodrigo Raubein in die Lehre zu gehen. Doch der fordert zunächst eine Mutprobe. Als Knirps dabei auf die Kutsche von Prinzessin Flip stößt, erkennt er seine Chance. Kann es etwas Gefährlicheres geben als einen Prinzessinnenraub? Noch ahnt er nicht, dass auch der mächtige Zauberer Rabanus Rochus und sein Drache es auf sie abgesehen haben…

Im Laufe der Geschichte gerät Knirps von einem Schlamassel ins Nächste. Für die Zuschauer*innen ist das nicht nur spannend, sondern auch irre komisch. Dazu gibt es hier eine wirklich doppelbödige Geschichte zu bestaunen, denn in der eigentlich klassischen Rittergeschichte ist nichts so, wie es scheint. Ein turbulentes Abenteuer mit jeder Menge schräger und liebenswerter Figuren, haufenweiser Verwechslungen und kurioser Wendungen!

Der bei Thienemann im Januar 2019 erschienene Roman hat sich schnell zum Bestseller entwickelt und kommt bei uns rechtzeitig zum doppelten Michael-Ende-Jubiläum zur Welturaufführung!


"Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe" ist im Thienemann-Esslinger-Verlag erschienen und in jedem guten Buchladen erhältlich.


.



© Atze 2020 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum | Datenschutz