Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de


Premiere am 08.01.2017
Emil und die Detektive (ab 6)
Nach dem Kinderbuch-Klassiker von Erich Kästner

Pressefotos

Hier finden Sie hochaufgelöste Fotos zum Herunterladen. Die Rechte an den Fotos liegen beim Fotografen. Der Abdruck von Szenenfotos in Verbindung mit einer Rezension oder Berichterstattung ist generell honorarpflichtig.

Im Kontext mit dem Abdruck als Vorankündigung, Veranstaltungstipp im Tagesprogramm u.ä. ist der Abdruck bei Nennung des Fotografen honorarfrei.

Rechtsklick und ".. Ziel sichern unter"
ATZE_Emil-1.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_Emil-2.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_Emil-3.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_Emil-4.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_Emil-5.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_Emil-6.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_Emil-7.jpg
Foto: Jörg Metzner
Fotoinfos:

Foto 1
im Vordergrund: Folke Paulsen als Grundeis, Iljá Pletner als Emil
im Hintergrund am Akkordeon: Doro Gehr, am Cello: Niko Herdieckerhoff, an der Urdu: Schmidty Schmidt

Foto 2
Folke Paulsen als Grundeis, Iljá Pletner als Emil

Foto 3
im Vordergrund: Aciel Martinez Pól als Gustav mit der Hupe

Foto 4
zentral im Bild: Iljá Pletner als Emil und Olivia Meyer Montero als Pony Hütchen

Foto 5
Grundeis (Folke Paulsen) verfolgt von den Detektiven Pony, Mittenzwey, der Professor, Gustav (Olivia Meyer Montero, Tanja Watoro, Mathieu Pelletier, Aciel Martinez Pól)

Foto 6
Grundeis (Folke Paulsen) umringt von den Detektiven

Foto 7
Die Kinderbande hindert Grundeis an der Flucht (v.l.n.r. Iljá Pletner, Aciel Martinez Pól, Mathieu Pelletier, Nina Lorck-Schierning, Folke Paulsen, Olivia Meyer Montero)

›› Pressestimmen

Besetzung
(Tourneebesetzungen können abweichen)

Regie: Thomas Sutter. Musikalische Leitung: Sinem Altan. Bühnenbild: Jochen G. Hochfeld. Kostümbild: Marie Landgraf. Komposition und Liedtexte: Thomas Sutter. Dramaturgie: Göksen Güntel. Lichtdesign: Aaron Vorpahl und Ulrich Müller. Ton: Jasper Diederich. Regieassistenz: Rebecca Selle. Kostümschneiderei: Christiane Walter, Marie Landgraf, Kaye Tai, Edda Schmidt. Kostümassistenz: Florian Schmuck. Bühnenbau: Jochen G. Hochfeldt, Henryk Weild, Ulrich Müller. Rechte: Verlag für Kindertheater Weitendorfer GmbH

Musiker und Schauspieler: David Ford, Doro Gehr, Nikolaus Herdieckerhoff, Nina Lorck-Schierning, Olivia Meyer Montero, Folke Paulsen, Mathieu Pelletier, Ilja Pletner, Markus Schmidt, Tanya Watoro

Informationen zum Stück

Premiereninfo als PDF-Download

Der Kästner-Klassiker, eine fabelhafte Berlin-Story und die erfolgreichste Krimigeschichte für Kinder aller Zeiten kommt im Januar bei uns auf die Bühne. Es geht um die Stärke von Kindern und deren Fähigkeit zu Solidarität: Ja, gemeinsam kann man Berge versetzen! Die musikalische Leitung übernimmt Sinem Altan, zuletzt mit dem Europäischen Komponistenpreis 2015 ausgezeichnet.

Zum ersten Mal darf Emil Tischbein allein nach Berlin fahren. Seine pfiffige Kusine Pony Hütchen und seine Großmutter erwarten ihn vergeblich am Bahnhof Friedrichstraße. Denn Emil hat sich bereits in eine aufregende Verfolgungsjagd gestürzt: quer durch die große Stadt, immer hinter dem Fiesling Grundeis her, der ihm im Zug sein Geld gestohlen hat. Zum Glück bekommt er bald Unterstützung von Gustav mit der Hupe und seiner Bande.

Die spannende Geschichte wird zu einem musikalischen Theaterfest: Zehn Mitwirkende treten durch szenische Lieder, chorisches Sprechen und Body Percussion in Erscheinung und spielen live die Instrumente Cello, Akkordeon, Gitarre und Charango (bolivianisches Saiteninstrument) sowie die Percussion-Instrumente Urdu, Djembe und Darbuka. Dazu gibt's einen Berlin-Song mit Ohrwurm-Potential.

Nominiert: Ikarus 2017

.



© Atze 2018 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum | Datenschutz