Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de

Die Ministerpräsidentin (9+)
Eine Inszenierung von Thomas Sutter nach dem Roman von Tore Tungodden. Nominiert für den IKARUS 2016 als herausragende Berliner Theaterinszenierung für Kinder.

Pressefotos

Hier finden Sie hochaufgelöste Fotos zum Herunterladen. Die Rechte an den Fotos liegen beim Fotografen. Der Abdruck von Szenenfotos in Verbindung mit einer Rezension oder Berichterstattung ist generell honorarpflichtig.

Im Kontext mit dem Abdruck als Vorankündigung, Veranstaltungstipp im Tagesprogramm u.ä. ist der Abdruck bei Nennung des Fotografen honorarfrei.

Rechtsklick und ".. Ziel sichern unter"
ATZE-MP-01.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE-MP-02.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE-MP-03.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE-MP-04.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_SdZ_160x90_300dpi.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_SdZ_150x115_300dpi.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_SdZ_150x100_300dpi.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_SdZ_150x75_300dpi.jpg
Foto: Jörg Metzner
ATZE_SdZ_100x150_300dpi.jpg
Foto: Jörg Metzner
›› Pressestimmen

Besetzung
(Tourneebesetzungen können abweichen)

Theaterbuch und Regie: Thomas Sutter. Musikalische Leitung: Doro Gehr. Bühnenbild: Jochen G. Hochfeld. Kostümbild: Marie Landgraf. Dramaturgie: Göksen Güntel. Choreographie: Eliane Hutmacher. Liedkompositionen und -texte: Thomas Sutter. Schauspieler und Musiker: Falk Berghofer, Guylaine Hemmer, Moritz Ross, Mathieu Pelletier, Natascha Petz, Konstanze Kromer, Charles Lemming, Jasmin Hoffhaus, Balthasar Effmert, Nikolaus Herdieckerhoff. Rentnerlied, Liedkomposition und -text: Thomas Sutter, Doro Gehr. Instrumental-Kompositionen: Doro Gehr. Arrangements: Doro Gehr, Sinem Altan. Lichtdesign: Uli Müller, Sabrina Münzberg. Ton: Jasper Diederich, Hartwig Nickola. Regieassistenz: Lena Maria Hansen. Dramaturgie-Mitarbeit: Regine Bruckmann, Katja Dittmann. Kostümschneiderei: Marie Landgraf, Christiane Walter. Bühnenbau: Henryk Weidl, Fitte Röpke, Tilo Hilsberg. Aufführungsrechte: Ashehoug Agency, Norwegen.

Informationen zum Stück

Unser Theaterstück bietet einen hervorragenden Einstieg in die Welt der parlamentarischen Demokratie und die Mechanismen der Medienwelt: perfekt für die Klassenstufe 5 und 6, in denen politische Bildung auf dem Lehrplan steht! Unsere Inszenierung kann Kinder anregen sich für Politik zu interessieren und fordert gleichzeitig die Partizipation von Kindern in unserer Gesellschaft.

Der Vater von Hannah soll die Wahlkampagne für die neu gegründete Partei „Stimme der Zukunft“ organisieren. Die Wahlen zum norwegischen Parlament stehen bevor, und die Partei will ein Kind an die Spitze der Regierung stellen – seine Tochter Hannah!  Richtig ernst nehmen kann das 12-jährige Mädchen dieses Vorhaben anfangs nicht, doch schon nach ihrem ersten Talkshow-Auftritt ist die Öffentlichkeit von ihr begeistert, weil sie offen sagt, was sie denkt. Und damit beginnt für Hannah ein großes (Polit-)Abenteuer...

Die Inszenierung erlaubt es, Themen wie Zukunftsvisionen für eine demokratische Gesellschaft bis hin zum Wahlrecht für Kinder kindgerecht zur Diskussion zu stellen. Gleichzeitig vereint die Inszenierung alle Aspekte, die uns am ATZE Musiktheater wichtig sind: Kindern Mut zu machen, sich einzubringen und für ihre Wünsche und Bedürfnisse einzustehen –und gleichzeitig Erwachsene aufzufordern, Kinder als die Stimme der Zukunft wirklich ernst zu nehmen und die Verantwortung für eine kindgerechte Zukunft anzunehmen.

Klassensätze des Romans sind über die Berliner Bibliotheken sowie direkt über unser Theater erhältlich. Bitte bei der Reservierung an der Theaterkasse anfragen!

Ausführliche Premiereninfo: PDF



© Atze 2018 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum | Datenschutz