Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de


Premiere vom 19. September 2019
Des Kaisers neue Kleider (5+)
Musiktheater von Kay Dietrich nach dem Märchen von H.C. Andersen

Pressefotos

Hier finden Sie hochaufgelöste Fotos zum Herunterladen. Die Rechte an den Fotos liegen beim Fotografen. Der Abdruck dieser Szenenfotos in Verbindung mit einer Rezension, einer Berichterstattung oder für sonstige Zwecke ist generell honorarpflichtig.

Im Kontext mit dem Abdruck als Rezension, Vorankündigung, Veranstaltungstipp im Tagesprogramm u.ä. ist der Abdruck bei Nennung des Fotografen honorarfrei. Für einen Abdruck in allen übrigen Kontexten bleibt die Nutzung honorarpflichtig und muss vom Theater angefragt werden.

Rechtsklick und ".. Ziel sichern unter"
ATZE-DesKaisersNeueKleider1.jpg
Foto: David Ausserhofer
ATZE-DesKaisersNeueKleider2.jpg
Foto: David Ausserhofer
ATZE-DesKaisersNeueKleider3.jpg
Foto: David Ausserhofer
ATZE-DesKaisersNeueKleider4.jpg
Foto: David Ausserhofer
ATZE-DesKaisersNeueKleider5.jpg
Foto: David Ausserhofer
ATZE-DesKaisersNeueKleider6.jpg
Foto: David Ausserhofer
Besetzung
(Tourneebesetzungen können abweichen)

Textfassung und Regie: Kay Dietrich. Musikalische Leitung: Matthias Witting. Ausstattung: Franziska Keune. Dramaturgie: Gerhard Drexel. Licht und Ton: Kevin Paetzold, Jonas Heyn. Mit: Natascha Petz, Olivia Meyer Montero, Nikolaus Herdieckerhoff, Martin Wagner. Regieassistenz: Anna Michel. Kostümassistenz: Christiano Paiva. Bühnenbau: Frank Hamann, Franziska Keune. Spielort: Studio. Aufführungsrechte: Drei Raben Verlag.

Informationen zum Stück

Vor vielen Jahren lebte ein eitler Kaiser, der hübsche Kleider so sehr liebte, dass er all sein Geld ausgab, um immer perfekt auszusehen. Er kümmerte sich nicht mehr ums Regieren, was ja seine eigentliche Aufgabe war. Er ging auch nicht mehr ins Theater oder an die frische Luft, außer um seine neuen Kleider zu zeigen. Zu jeder Tagesstunde trug er die passende Kleidung. Wenn man sonst über einen Herrscher sagte, er befinde sich in einer wichtigen Beratung, so sagte man über ihn: "Er ist in der Anprobe!" Als der Kaiser eines Tages neue Kleider in Auftrag gibt, machen ihm die Schneider und sein Hofstaat vor, dass diese herrlich seien  obwohl er gar nichts anhat!

Regisseur Kay Dietrich, der mit seiner Bühnen- und Kostümbildnerin Franziska Keune bei uns schon  Frau Holle und  Die drei Räuber auf die Bühne brachte, hält uns den Spiegel vor: Sind wir zu sehr mit dem bloßen Schein beschäftigt? Drehen wir uns nur um uns selbst? Verblüffend aktuell ist die Lösung des Geschehens: In einer Welt voller Günstlinge und Ja-Sager bringt ein Kind das Geschehen durch eine einfache Frage ins Rollen.

Presseinformationen als PDF:
ATZE-Musiktheater_DesKaisersNeueKleider_Presseinfo.pdf