Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de
Leise, ganz leise

Höre Dir das Lied "Leise, ganz leise" an. (Du brauchst Quicktime 3.0 mit Quicktime Browser-Plugin 2.0!)

Die Liedtexte zur CD

1 Der werdende Winter (Text) 0:56
2 Straßenfeger 3:08
3 Weber (Text) 1:30
4 Mein Papa 3:19
5 Der fertige Winter (Text) 1:01
6 Ist der Schnee frisch gefallen 3:41
7 Die Eierkohlen-Augen (Text) 1:27
8 Auf dem Schlitten* 2:47
9 Der sprechende Schneemann (Text) 1:23
10 Kommt der Winter über Nacht* 3:51
11 Die Schneefrau 2:14
12 Im Winter bin ich manchmal krank* 3:27
13 Die Iso-Decke (Text) 1:51
14 Leise, ganz leise 2:35 
15 Der Schneemann-Tanz (Text) 1:16
16 Den Winter find ich schön 3:36
17 Schnee-Treiben und Über-Treiben 1:43
18 Brennt der Weihnachtsbaum 2:51
19 Verschiedene Geschmäcker,
     komische Vögel (Text) 1:37
20 Fritz hat Kummer** 3:26
21 Ab in den Kühlschrank! (Text) 1:37
22 Frühling in der Stadt* 2:32
CD/MC: Leise, ganz leise

Ab dem Herbst gibt es viel zu tun für Schulze, Özgün, Weber, die drei Straßenfeger. Bis es dann wieder Frühling wird in der Stadt erleben Oberfeger Weber und seine kleine Freundin Stefanie einen wunderschönen Winter. Mit viel Eis und Schnee, Triefnase und Schlittenfahrten und einem liebenswert brummligen Schneemann, der nicht nur sprechen, singen und tanzen kann, sondern auch für manche Aufregung sorgt. "Leise, ganz leise" fällt natürlich auch bei ATZE der erste Schnee. Ansonsten aber geht es in diesem winterlichen Erzähl- und Liederbogen recht turbulent und spritzig zu. Frech und frostig wirbeln Text und Töne durch die winterliche Welt, erzählen einfühlsam und einprägsam und lassen doch genug Raum für Phantasie und Träumerei.

Es haben mitgemacht: Thomas Sutter: Gesang, Konzert-Gitarre, Straßenkehrer Weber; Ulrike Weidemüller: Stephanie; Angelika Mann: Winter; Dieter Rinkes: Schneemann; Uli Trost: Gesang;
Ralf Bienioschek: Baß, Blockflöten, Mandoline, Gesang, Straßenkehrer Schulze; Jürgen Treyz: Keyboards, Akkordeon, E-Gitarre, Slide-Gitarre, Tin Whizzle; Jürgen Sebastian Friedrichs: Keyboards; Herbert Wachter: Schlagzeug, Percussion; Anke Eilhardt: Oboe; Tobias Southcott: Harfe; Ekkehard Rössle: Tenorsaxophon; Thomas Lotz: elektrische & akustische Gitaren, Gesang, Straßenkehrer Özgün.

Alle Texte und Musik: Thomas Sutter. Arrangements: Jürgen Treyz, außer: *Jürgen S. Friedrichs, **Thomas Sutter.

Aufgenommen im Juli und August 1994.
Sprachaufnahmen: White-Wedding-Studio (Nikolaus Esche) und Schalloran-Studio (Hartwig Nickola), beide Berlin. Dialog-Regie: Karin Lorenz. Musikaufnahmen: Artes-Studio, Esslingen und Woodhause-Studio, Hagen. Aufnahmen in Esslingen: Jürgen Treyz; Aufnahmen, Mix und Digitalschnitt in Hagen: Siggi Bemm.
Produktion: Thomas Lotz. Illustrationen: Falko Honnen.
Cover-Text Gisela Walitzek. Layout Martin Beikirch.
Wir danken: Der Stadtkapelle sowie dem Chor der Freiwilligen Feuerwehr von Bad Russenschied für den "brennenden Weihnachtsbaum", Frauke Glasner für die schöne Mandoline, Uwe Hinkel und Hartwin Rudkowski für die vielen anregenden Ideen.

© Drei Raben Verlag, Berlin


© Atze 2018 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum | Datenschutz