Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de
Newsarchiveintrag

Gastspiel: Theater&Philharmonie Thüringen
Puppentheater Gera - Die große Reise
Eine theatrale Auseinandersetzung mit dem Roman von Jorge Semprún

„Diese Nacht hört aber auch gar nicht auf“, sagt der Junge aus Semur zu Gérard, der mit ihm und 118 anderen politischen Häftlingen eingepfercht in einem Viehwaggon steht. Sie alle befinden sich, von Hunger und Durst geschwächt, auf dem Abtransport nach Deutschland. Dass das Ziel das Konzentrationslager Buchenwald sein wird, wissen sie noch nicht. 17 Jahre nach der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald bricht Jorge Semprún (1923-2011) sein Schweigen. Im autobiografischen Roman „Die große Reise“ erzählt er seine Geschichte: 1923 in Spanien geboren, musste Semprún zu Beginn des Bürgerkrieges mit seiner Familie ins Exil nach Paris fliehen. Unter dem Pseudonym „Gérard“ trat er 1941 der kommunistischen Widerstandsbewegung Frankreichs bei. Zwei Jahre später wurde er von der Gestapo festgenommen und ins deutsche KZ Buchenwald deportiert. Es begann für ihn eine lange Reise. Die Erinnerungen an die Erlebnisse vor und nach Buchenwald werden nie von ihm ablassen, sie werden sich immer wieder in sein Bewusstsein drängen. Immer wieder sind sie Anlass, sich mit ihnen philosophisch wie künstlerisch auseinanderzusetzen. 1994 wurde Semprún mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Seine Dankesrede endete mit den Worten: „Meine lieben Freunde, vielen Dank für die verliehene Ehre, für die geteilte Erinnerung, für die Zukunft, die wir gemeinsam bauen müssen.“

In Zusammenarbeit und Unterstützung der Konrad Adenauer-Stiftung.

Die Rechte für die in der Aufführung gezeigten Fotografien vom Konzentrationslager Buchenwald liegen bei der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora.

Aufführungstermine:
Donnerstag 01.10.2015 um 11:00 Uhr (ausverkauft!) und 19:00 Uhr
Freitag 02.10.2015 um 11:00 Uhr (ausverkauft!) und 19:00 Uhr
Samstag 03.10.2015 um 15:00 und 19:00 Uhr

Spielort:
Großer Saal

Altersempfehlung:
ab 15 Jahren



© Atze 2021 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum | Datenschutz