Ticket-Hotline
030 817 991 88
tickets@atzeberlin.de

Thomas Sutters Wohnzimmerkonzerte Folge 4:
Sonderedition zum #netzstreikfürsklima

Zum heutigen, weltweiten Klimastreik #netzstreikfürsklima hat Thomas Sutter eine Sonderedition seiner „Wohnzimmerkonzerte“ aufgenommen. Er singt darin das „Liebeslied an die Erde“, protestiert mit dem Song „Alles Lüge, alles Matsch“, formuliert eindringlich „Ich will nicht, dass die Erde stirbt“ und schließt mit dem Mut machenden Abschlusslied „Wir nehmen unser Herz in die Hand“. Immer wieder wendet er sich direkt an die Kinder und gibt ihnen Tipps an die Hand, wie sie – und wir alle - beim Klimaschutz selbst aktiv werden können.

#atzefürsklima
#netzstreikfürsklima

Auf Youtube ansehen: youtube.com/watch?v=sp1WdCLCp2Y


Thomas Sutters Wohnzimmerkonzerte Folge 3:
Lalülala - Langeweile nicht mehr da!

Heute hat Thomas, Leiter des ATZE Musiktheaters, erst mal richtig Langeweile, bis er eine zündende Idee hat. Wie gut, dass er sich auch mit dem Löschen auskennt!

Insgesamt gibt es heute fünf Lieder: Ein Lied über die Langeweile und eines über gute Laune, ein Lied übers Streiten und eines über die Freuden des Wiedersehens. Und eines... Nun, das müsst ihr selber herausfinden.

Dazu gibt es auch heute auch wieder einige kleine Gedichte. Denn Thomas weiß: Selber dichten ist ein wunderbarer Zeitvertreib!

Auf Youtube ansehen: youtube.com/watch?v=eTnj9F9TKCA


Thomas Sutters Wohnzimmerkonzerte Folge 2:
Mein Zimmer hat ne Wand zu viel

In seinem zweiten Wohnzimmerkonzert hat Thomas Sutter, Leiter des ATZE Musiktheaters, viele schöne Dinge unter seinen Sonnenhut gepackt. Er singt Lieder über zu kleine Kinderzimmer oder über eine Mücke, die sich den Po verbrennt.

Dazu erzählt Thomas Sutter kleine Geschichten und trägt Gedichte vor. So erfahren wir von einem kleinen Krebs, der Pech hat und erleben ein turboschnelles Hochgeschwindigkeits-Gedicht mit dem Titel „Der Wettlauf“. Selbstverständlich darf auch ein Mitmach- und Mitklatschlied nicht fehlen. Am Ende erzählt Thomas Sutter noch, worauf es in dieser besonderen Zeit für uns alle ganz besonders ankommt.

Auf Youtube ansehen: youtube.com/watch?v=ryimptNnGMA


Thomas Sutters Wohnzimmerkonzerte Folge 1:
Lachen wäre nicht verkehrt

ATZE Theaterleiter Thomas Sutter hat schon über 600 Lieder für Kinder geschrieben. Jetzt spielt er viele davon in seiner neuen Serie „Wohnzimmerkonzerte“. Neben Liedern trägt Thomas Sutter auch eigene Gedichte vor und erzählt Kreuzberger Geschichten. In jeder Folge lädt er Kinder und Erwachsene immer wieder zum Mitmachen ein.

Thomas Sutters Wohnzimmerkonzerte empfehlen wir für Familien mit Kindern ab 4 Jahren. Aber auch die Großeltern sind herzlich eingeladen, mitzusingen und mitzumachen.

Auf Youtube ansehen: youtube.com/watch?v=7aRb08UAtzM



© Atze 2020 | E-Mail an Atze | Kontakt | Webadmin | Impressum | Datenschutz